[SWL] #SmartWorkingLifehack #9 – Deine Akkus aufladen 👌

Du findest bei Google zahlreiche Studien darĂŒber, welche positiven Auswirkungen, zu Fuß gehen, hat. Wir Menschen wurden dazu geboren zu gehen. Leider machen wir das aufgrund unserer TĂ€tigkeit zu wenig. Zu Fuß gehen fördert die ProduktivitĂ€t, unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Seit ich aufs Land gezogen bin, gehe ich viel weniger zu Fuß. Als wir noch in der Stadt gewohnt haben und kein Auto hatten, war es fĂŒr mich viel leichter, Gehen in meinen Alltag zu integrieren z. B. bin ich eine Station frĂŒher ausgestiegen, habe meine EinkĂ€ufe zu Fuß erledigt, etc. Wenn ich beruflich unterwegs bin, buche ich mir immer das Hotel ein gutes Geh StĂŒck entfernt vom Kunden, so nutze ich diese Zeit fĂŒr die gedankliche Vorbereitung und Nachbereitung des Auftrags. 

Neben den positiven Auswirkungen auf Deine Gesundheit kannst beim Gehen Zeit zum Nachdenken, Meditieren, TagtrĂ€umen, … gewinnen.

Muss nun ein tĂ€glicher Spaziergang Dein neues To-do sein? Nein! Überlege eine Autofahrt oder Busfahrt mit einem Spaziergang auszutauschen oder einen Weg zu verlĂ€ngern, indem Du z.B. eine Station frĂŒher aussteigst. Wenn Deine Strecken zu lange sind, kannst Du diese unterteilen und zumindest einen Teil des Weges zu Fuß gehen. 

Gehen ist die leichteste und angenehmste Art der Bewegung. Du brauchst dazu nur bequeme Schuhe. Obwohl es so leicht ist, hat es herausragende Auswirkungen auf Dein Energielevel.

Seit einigen Jahren fĂŒhre ich z.B. “intensive” GesprĂ€che – soweit mein GegenĂŒber mitmacht – nur noch im Gehen. Dadurch werden sie leichter, weniger konfliktbehaftet und produktiver. Warum sollte man Besprechungen im Sitzen machen, wenn man dabei sich auch bewegen kann?

Du wirst Dich energiereicher, produktive und leichter fĂŒhlen. Zwar braucht Gehen mehr Zeit, aber wir können diese Zeit nutzen, um ĂŒber unsere Themen nachzudenken oder im Geiste daran zu arbeiten.

Du nimmst Deine Umgebung anders wahr und kannst Dich dadurch inspirieren lassen. Beim Gehen sind wir auch nicht abgelenkt, wie beim Nutzen von Verkehrsmitteln. Hier ein interessanter Artikel dazu LINK

Willst Du die Lifehacks direkt in Deine Mail-Box bekommen, dann klicke unten auf den gelben Button!

Archives